Menu

Die Residenzen der Atlas Stiftung werden alle nach dem gleichen, bewährten Konzept geführt.

Die Residenz Konradhof befindet sich in Winterthur in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof. Sie umfasst insgesamt 98 Wohnungen mit ein, zwei oder drei Zimmern sowie 20 Pflegezimmer. Im Oktober 1999 zogen nach 4-jähriger Planungs- und Bauphase die ersten Bewohnerinnen und Bewohner ein. Der Konradhof wurde 2016 von den bekannten Winterthurer Architekten Graf/Biscioni renoviert und umgebaut.

Die Residenz Spirgarten im Zentrum von Zürich-Altstetten wurde im Oktober 2006 eröffnet. Die 68 Wohnungen (1-Zimmer, 2-Zimmer oder 3-Zimmer Wohnungen) verteilen sich über 4 Stockwerke. Im obersten 5. Stock befindet sich die separate Pflegeetage mit 18 Pflegezimmern und einer herrlichen Aussicht auf die Stadt Zürich.

Die Residenz Südpark in Basel ist die jüngste Residenz der Atlas Stiftung und wurde im Juni 2012 eingeweiht. Sie wurde von den Architekten Herzog + de Meuron gestaltet und befindet sich unmittelbar beim Bahnhof SBB im Quartier Gundeldingen. Die Residenz verfügt über 103 Wohnungen mit ein, zwei oder drei Zimmern sowie über 28 Pflegezimmer.

Konradhof
Spirgarten
Südpark